Lindauer Str. 27-29, A-6911 Lochau
+43 (0) 5574/83 630
office@unitec-gmbh.at

Ladesysteme

LADESTATIONEN UND PASSENDE
EDELSTAHLSPEICHER

Mit unserer Ladestation erhalten Sie ein hochwertiges System, das optimal
auf Ihren Bedarf und Ihren Wärmeerzeuger ausgelegt ist. Die Menge an gespeichertem Warmwasser wird auf ein Minimum reduziert. Die Kombination von drehzahlgeregelten Hocheffizienzpumpen mit modernster Regeltechnik sichert Ihnen eine energieeffiziente hygienische Warmwasserbereitung.
  
Die Ladestation vereint die Vorteile zweier Welten miteinander: Die hohe Wärmeübertragungsleistung eines Plattentauschers und die Schüttleistung eines Warmwasserspeichers. Es kann sowohl die Grundlast des Warmwasser-systems, als auch die Spitzenlast ohne den Einsatz zusätzlicher Wärmeleistung sichergestellt werden. Außerdem ermöglicht eine Ladestation einen hohen Warmwasserkomfort, denn sie stellt gleichbleibende Warmwassertempera-turen auch bei großen Lastschwankungen sicher.

Vorteile

   Hohe Wärmeübertragungssleistung
   Hohe Schüttleistung
   Konstante Warmwassertemperatur
   Effizienter Zirkulationsbetrieb
   Plug and Play (Ladestation vormontiert)
   Einfachste Bedienung
   Geringer Platzbedarf
   Einfache Wartung durch externen                 
     Plattenwärmetauscher

   Hygienisch einwandfreies Wasser
   Beheizbar mit beliebiger Wärmequelle
   Optional: Zirkulation und E-Heizung über Regelung
     Ladestation

Ladespeicher

Unsere innovativen Ladestationen sind besonders ideal für Anlagen mit stark schwankendem Bedarf an warmem Wasser.
Um diesen Bedarf abzudecken benötigen Sie entweder eine entsprechend sehr groß dimensionierte FRIWA-Anlage, oder einen großen Warmwasserspeicher.

  

TECHNISCHE DATEN

  
Werkstoff:              Edelstahl 1.4404 / 1.45741 (V4a)
Betriebsdruck:       6 / 10 bar
Verarbeitung:        vollbadgebeizt und passiviert
  
  

PROSPEKTDATENBLATTPLANUNGSHILFE

Zubehör

DATALOGGER

  Fernwartung von CAN-Bus Geräten
  Funktionsdaten-/Betriebssystem-
    verwaltung
  Anlagenvisualisierung via PC, Tablet,
    Smartphone
  Datenlogging über CAN- oder DL-Bus
  Ereignisgesteuerte Benachrichtigung
    per E-Mail

MODBUS

  Modbus RTU Schnittstelle
  Als Master oder Slave konfigurierbar
  64 Werte auf den Modbus ausgeben
  64 Werte vom Modbus einlesen
  M-Bus Schnittstelle zum Auslesen 
    weiterer Zähler
  
   

KNX-MODEM

  Anbindung an KNX
  64 Werte auf den KNX ausgeben
  64 Werte vom KNX einlesen



EINSPRITZSCHALTUNG

  Anbauset inkl. Verschraubungen
  Regulierungsventil
  Isolierschale

  
   

MONTAGESET

  2 Reduzierstücke (Messing)
  2 Anschlussleitungen
  3 Sechskantschrauben
  3 Beilagscheiben
  Kautschuk-Isolierungs-Schlauch