Lindauer Str. 27-29, A-6911 Lochau
+43 (0) 5574/83 630
office@unitec-gmbh.at

Wärmerückgewinnung

Individuell an die Anlage angepasst und berechnet

Mit Ammoniak, Wasser, Sole, Kühlmittel, etc. möglich

Wärme nutzbar für Heizung, Trinkwasser, …

WARUM WÄRMERÜCKGEWINNUNG?

  

WärmerückgewinnungWärmerückgewinnung
  
GERINGERE UMWELTBELASTUNG

Ein wichtiger Nebeneffekt einer Wärmerückgewinnung ist die geringere Belastung unserer Umwelt. Durch die
genutzte Abwärme der Kältemaschinen werden deutlich weniger umweltbelastende Energiequellen benötigt.

Wärmerückgewinnung
  
REDUKTION DER BETRIEBSKOSTEN

Energieeffizienz ist in aller Munde – sei es, um die Produktion kostengünstiger zu betreiben, die Abhängigkeit von Energielieferanten zu reduzieren oder schlicht um Geld zu sparen. Bereits vorhandene Energie nochmals nutzen?
Klingt logisch und ist einfach!

Wärmerückgewinnung
  
VORHANDENE ENERGIE NUTZEN

Bei der Erzeugung von Kälte entsteht zwangsläufig Wärme und es wird eine große Menge Energie benötigt. Das heißt – Sie haben auch für die Wärme bezahlt! Durch eine Wärmerückgewinnungsanlage werden diese „Reste“ wieder dem Kreislauf zugeführt!

Anwendungsgebiete

Banken

• Gastronomie

• Pharma Industrie

Bäckereien

• Lebensmittelfabriken

• Schlachtbetriebe

• Bürogebäude

• Lebensmittelgeschäfte

• Spitäler

• Chemische Industrie

• Metzgereien

• Supermärkte

Flughäfen

• Molkereien

Varianten

Wärmerückgewinnung

WRG-Pufferspeicher

Wärmerückgewinnung

WRG-Pufferspeicher mit Integralboiler

WärmerückgewinnungWärmerückgewinnung

WRG-Pufferspeicher mit Helix Wärmetauscher

  

Wärmerückgewinnung


WRG-Pufferspeicher mit FRIWA

Unsere Speicher können mit allen gängigen Wärmeerzeugern gekoppelt werden!

PROSPEKT ANFRAGE STARTEN

Kondensierende Wärmetauscher

Jeder Speicher wird von uns speziell auf seine Anwendung berechnet – Kältemittel, Temperaturen, Druck, Leistung, …
Um diesen Anforderungen gerecht zu werden fertigen wir unsere Register individuell aus hochwertigem Edelstahl. Die Wärmetauscher nutzen die Überhitzungswärme des Kältemittels (ca. 55 °C) für die Brauchwassererwär-mung, um anschließend bis auf Kondensationstemperatur (je nach Kälte-temperatur) in die Heizungszone des Speichers einzuschichten. Durch die genauen Berechnungen erhöht sich die Effizienz des gesamten Systems erheblich und schont damit die einzelnen Komponenten. Bei der Lieferung sind die Wärmetauscher mit dicht eingelöteten Schraderventilen verschlos-
sen und mit Stickstoff gefüllt. Beim Öffnen entweicht der Druck und dient als Kontrolle auf eventuelle Transportschäden – damit sind Sie immer auf der sicheren Seite!

Wärmerückgewinnung