Wärmerückgewinnung – Aus Kälte wird Wärme !

Wärmerückgewinnungssysteme verbinden Kälte- mit Heizungsanlagen. Die ausgereifte Technik senkt Betriebskosten und schont gleichtzeitg die Umwelt.
Durch die Kostenersparnis amortisiert sich ein WRG-Speicher innerhalb sehr kurzer Zeit.

Wo werden diese Speicher verbaut ?

Das Einsatzgebiet der WRG Speicher ist äußerst vielfältig;

  • Supermärkte
  • Bürogebäude
  • Lebensmittelverarbeitung
  • Spitäler
  • Industrie
  • Gastronomie

Kurzum: Überall wo Kühl-, Klima- und / oder Kälteanlagen eingesetzt werden.

Was geschieht mit der zurückgewonnenen Energie ?

Sämtliche rückgewonnene Energie kann sofort und direkt aus dem Speicher verwendet werden.

  • Trinkwassererwärmung über internen Wärmetauscher
  • Heizanlagen wie Fussbodenheizung, Radiatoren, Deckenstrahler, …
  • Vorerwärmungen z.B. von Industrieanlagen

Wie funktioniert eine Wärmerückgewinnungsanlage ?

Die Wärmerückgewinnungssysteme bestehen aus einem Druckbehälter und aus intern im Behälter angebrachten Wärmetauschern.
In den Wärmetauschern wird das Kältemittel ganz oder teilweise verflüssigt und die dabei freigewordene Wärmeenergie an das Wasser übertragen.
Bereits nach wenigen Minuten Laufzeit steht Warmwasser zur Verfügung!

Die Dimensionen des Speichers sowie der Wärmetauscher und der einzelnen Komponenten,erfolgt anlagenspezifisch um in jedem Fall ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Für eine schnelle und kostengünstige Installation werden die WRG Wärmetauscher mit Stickstoff gespült und verschlossen geliefert.