Was sind Frischwassermodule ?

Die Trinkwassererwärmung wird bei Bedarf und in der benötigten Menge durchgeführt – Es findet keine Trinkwasserlagerung statt !
Ein Pufferspeicher liefert die benötigte Energie und kann somit als Wärmezentrale für FRIWA, Heizung, uvm. dienen.
Der integrierte Plattentauscher garantiert eine rasche Wärmeübertragung und durch die selbstlernende Steuerung erfolgt eine exakte Drehzahlregelung der Pumpen – Komfort von seiner schönsten Seite.

Sind Kaskaden möglich ?

Sollte ein Frischwassermodul nicht ausreichen, können problemlos bis zu drei Module miteinander in Kaskade verschaltet werden.
Dabei übernimmt eine Steuerung den Master und verteilt die Lasten gleichmäßig auf die angeschlossenen Module – so wird keine Station übermäßig beansprucht und ganz nebenbei Energie bei erhöhter Ausfallsicherheit eingespart.

Für eine einfache und rasche Installation bieten wir Ihnen Kaskadenverrohrungen bei 2er Kaskaden an – inkl. Bohr-Schablone und Aufhänge Schienen!

Gibt es verschiedene Typen von Modulen ?

Wir bieten vier unterschiedliche Größen von FRIWA´s an.

FRIWA Leistungstabelle

 

 

 

 

 

 

 

 

Ist eine Brauchwasser Zirkulation möglich ?

Bei Einzel-Modulen kann eine verbaute Zirkulationspumpe eingesetzt werden – und das auch Nachträglich!

Kaskaden Anlagen nutzen die Pumpe extern und gewährleisten somit die gleichmäßige Nutzung der Module.

 

Prospekt / Technische Daten Frischwassermodule

 

 

Montagebeispiel_FriwaMaxi